Mittwoch, 10. April 2013

Takatuka Probenähen Challenge { DAS ERGEBNIS }


***

Heute wird es märchenhaft hier bei Charlotte Fingerhut - schliesslich steht das Endergebnis des Probenähens Klappe die Zweite  von Takatuka noch aus!

Vor etwa 2 Wochen hatte ich Euch ja mein Stoffpaket vorgestellt. 
Aus diesen 4 unterschiedlichen Komponenten, welche Iljana von Takatuka ausgesucht und an mich verschickt hat, galt es zu einem der 4 vorgegebenen Märchen-Themen etwas zu kreieren.

Zur Auswahl standen:

* Bambi
* Peter Pan und der rote Pirat
* Ronja Räubertochter
* Kleiner Stern


 Nunja, keines der Märchen war  mir ehrlich gesagt recht geläufig, von daher begann ich mich etwas einzulesen und begann mit dem Märchen "Kleiner Stern"  .... und dabei blieb ich auch .. !

Meine Thema also :

Der kleine Stern - Ein musikalisch philosophisches Märchen von Johannes Bornmann

Ich bestellte mir das Buch und begann zu lesen ... und auch nachzudenken , denn in diesem Märchen geht es darum,  sich selbst zu finden -  darum seine innere eigene Melodie hören zu können inmitten der Vielzahl anderen Melodien .... Es geht darum über sich selbst hinaus zu wachsen, Vertrauen in sich und andere zu haben , Liebe schenken zu können , die Welt mit allen Sinnen und Farben des Regenbogens wahr zu nehmen , auf Vorurteile zu verzichten, es geht darum, das Wesentliche vom Unwesentlichen unterscheiden zu können - und die Welt mit dem Herzen zu sehen, zu betrachten und auch damit zu handeln ....


***

..... "Nun sprich" fordert der Chinese den kleinen Stern liebevoll auf, "was ist es so Wertvolles, nach dem du strebst, dass du selbst des Nachts nicht ruhst, es zu suchen? Doch Fragen stelle mir nur, wenn du Platz in dir für meine Antworten hast, denn so, wie ich dir den Tee nur in eine leere Schale füllen konnte, so wirst du meine Antworten auch nur aufnehmen können, wenn du nicht schon  mit anderen Gedanken erfüllt bist." ....

Aus dem alten Mann strömt eine solche Güte und Weisheit, dass der kleine Stern Zuneigung und Vertrauen fasst. Er berichtet von seiner Sehnsucht, wieder mit der Musik seiner himmlischen Schwestern und Brüder vereint zu sein, und fragt ihn nach dem Klan seiner eigenen Melodie. ..

... Deine Melodie kann ich dir nicht nennen" , antwortet ihm der Chinese und fordert ihn auf: "Gehe in die Welt und lerne Menschen, Tiere, Pflanzen und Steine kennen und verstehen. Dies ist der Weg, auf dem du deinem eigenen Klang näher kommst."

***

Ein kleiner Auszug aus dem Buch, der den Beginn der Reise des kleinen Sterns auf der Suche nach sich selbst erzählt!

*

Im Laufe seiner Reise purzeln dem kleinen Stern einige Steine in den  Weg, so muss er zum Beispiel bei der Begegnung mit einem großen starken Bären auf sein Herz hören, sein Angst besiegen , seine Vorurteile beiseite lassen um dann fest zu stellen, dass der Bär ein ganz trauriges einsames Tier ist, vor dem sich jedermann fürchtet, er aber nichts böses im Sinn hat ... so werden die beiden Freunde ....

.... dann findet er eine Rose     
".... angezogen war sein Blick von einer Rose, die matt und traurig ihren Kopf nach unten hängen lässt, scheinbar dem Verwelken nahe ist    ...  in diesem Moment sendet die Sonne ihre ersten Strahlen über den Horizont und erhebt sich als orangerot glühender Ball. Und wie von Zauberhand bewegt, streckt die Rose kraftvoll ihre Blätter aus, erhebt ihr Haupt, öffnet ihre Blüte und sendet dem staundenden kleinen Stern ihr blutrotes Blütenlicht entgegen .............. er bleibt fasziniert von der wunderschönen Rose stehen. Sie schenkt ihm ihre ganze Schönheit, ohne etwas von ihm zu erbitten ..... bewundernd freut er sich über diese reine Liebe.


So geht es in diesem wunderbaren Märchen noch weiter, ständig mit neuen Herausforderungen und Erkenntnissen konfrontiert findet der kleine Stern letztendlich seine eigene Melodie und kann glücklich ans Firmament zu seinen Sternenfreunden zurück kehren !

***

Jetzt ging es darum, wie kann ich dieses Märchen mit dem vorhandenen Material umsetzen.

Ich entschied mich für eine Lina/Frau Liebstes und nähte diese aus dem Liebes.Schwäne.Jersey in Kombination mit den Blümchen  (....lerne Pflanzen und Tiere kennen ..... )  dekorativ gabs seitlich noch einen kleinen Sternbutton um das Thema wieder aufzugreifen und eine kleine Dolly-Schleife.
Ärmelchen und Halsausschnitt hab ich weiß-türkis kariertem Ziergummi eingefasst.

Dazu nähte ich ein schlichtes Röckchen , nach dem Schnitt Stufenrock von Lillesol & Pelle aus MaxiDots Frottee. 
Darauf applizierte ich einen Regenbogen der die Farben der Welt wieder spiegeln soll, bestickte ihn mit einer kleinen Blumenwiese ( die Rose )  mit einem kleinen Elefanten ( der Bär ) ,  einem Stern mit "innerer Mitte"  und zahlreichen regenbogenbunten Noten als Symbol für die innere , eigene Melodie!

Das Dornröschen-Webband war etwas schwierig unter zu kriegen, daher verwendete ich es als Einnäher im Lina Shirt - es symbolisiert für mich das "gute Ende" , das "wahr werden von Träumen" wenn man an sich selber glaubt und mit sich wächst.

*

Aber jetzt - gibts Bilder für Euch:

















***

Seid ihr noch da? - Ist schon ein langer Post heute, nicht wahr?

Aber das Märchen hatte mich wirklich fasziniert, und da ich grundsätzlich ein sehr emotionaler und tiefgründier Mensch bin, hat es mir wirklich Freude gemacht, mich für dieses Märchen zu entscheiden und die Herrausforderung anzunehmen.

Vielleicht bin auch ich , für mich persönlich ein klein bisschen Hinausgewachsen, habe neue Erkenntnisse erlangt , denn zu allererst wollte mir nämlich gar nichts rechtes einfallen, wie ich das Thema umsetzen könnte.

*

Wenn es Euch gefallen hat, dann dürft ihr gerne in den kommenden Tagen auf Iljanas Facebook Seite meiner Ausarbeitung Eure Stimme geben. Das ganze ist nämlich eine kleine Challenge ;)
Dafür dank´ich Euch schon jetzt von Herzen!

*

Wer die Geschichte gerne ganz lesen möchte - hier findet ihr das Buch.
Es beinhaltet auch wunderschöne Aquarelle, gezeichnet von Monika Semlinger.

*

Ich wünsch Euch einen ganz bezaubernden Tag mit ganz viel Liebe und Sonnenschein!

Eure Marina

*

"Kleiner Stern, in hellem Licht
deine gute Fee zu dir spricht:
auf dem Weg zu deinem Klang
hast du große Schritte getan,

hast verstanden Mensch und Tier;
Steine, Pflanzen sprachen zu dir.
Doch nun finde, lliebes Kind,
das, was dich mit allem verbind´t.

Denn die Dunkelheit der Nacht 
wehrte dir die völlige Pracht
Schau die Welt im Tageslicht
und vernimm ihr wahres Gesicht.

Dann schon bald wirst du versteh´n
welche Taten sollen gescheh´n.
Wenn dir dies die Richtschnur ist
und due eig´ne Wünsche vergisst,

fruchtlos, mutig, voll Vertrau´n
herzensstark die Seele wird schau´n,
du find´st deine Melodie
in der großen Ur-Harmonie
- der Welt."


*** ENDE ***


Wissenswerte Infos:

Stickdateien: Animals von Janeas World, Speedy Stars von Huups, Garden.Doodles vom Stickbaer, Notenfreebie aus dem www.

Stoffe: Schwanenjersey, Blümchenjersey, geringeltes Rippbündchen, Dornröschen Webband - ausgesucht von Iljana und MaxiDots Frottee von HHL .

Sonstiges: Lollypop Knopf, Dolly-Schleife nach einer Anleitung des modernen tapferen Schneiderleins,


Kommentare:

  1. wooooow, das buch muss ich wohl besorgen, toll umgesetzt, die lina und das rockerl sind so schön! ♥
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Marina!!
    Was für ein wundervoller Post!!
    So tiefgründig hat bisher glaub ich noch niemand die Aufgabe umgesetzt!! Und das Ergebnis ist einfach zauberhaft!!!
    ...da bin ich fast froh, dass ich jetzt nur "außer Konkurenz" mitmachen werde, denn DAS hätte ich niemals toppen können!! ;-)
    Meine Stimme hast Du sicher!!
    GGLG
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Das ist traumhaft schön!! Wir selbst haben das Buch von "Der kleine Stern" schon ewig zuhause, weil wir es einfach schön finden. Seid die Kinder da sind, wird es mittlerweile wieder öfters aus dem Regal genommen und durchgeblättert :)
    Deine Umsetzung finde ich wahnsinnig schön und auf den Punkt getroffen. Der Rock ist der HAMMER und das Shirt sowieso! Einfach toll
    Lieben Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hach, auch du hast es toll umgesetzt! :) (Auch wenn ich von einem anderem "Kleiner Stern" Märchen ausgegangen bin). ;)
    Aber dieses Buch wird hier die nächsten Tage sicher auch einziehen.
    Ganz liebe Grüße... Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. wow, wie viele Gedanken Du Dir gemacht hast. Ganz super schön umgesetzt!!!
    Ich muss der kleine Stern auch mal lesen. Ich kenne das Märchen nämlich auch nicht so recht.
    Super süße Kombi!!!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. schon heute morgen habe ich kurz in deinen post reingelesen aber schnell gemerkt, hier muß ich mir zeit nehmen...die habe ich mir jetzt genommen...traumhaft schöne kombi mit wunderschöner hintergrundgeschichte...meine stimme hast du!!!
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  7. Oh Marina, ich hab jetzt Pippi in den Augen ...
    gestern hab ich mir nur schnell die Fotos angeschaut und diese bereits für wunderschön empfunden
    und heute habe ich den Text bzw. den Hintergrund für die schönen Klamöttchen gelesen
    und ich bin einfach nur platt ... nein ich bin überwältigt :-)

    ich würde sagen ... nein ich behaupte:
    du hast deine Melodie gefunden :-)
    Marina du bist wunderbar ... las dich ganz lieb drücken

    AntwortenLöschen
  8. Süße, das hast Du so schön geschrieben und umgesetzt! Nie nicht hätte ich das geschafft einen Stapel Stoff ( den nicht ich ausgesucht habe) thematisch umzusetzten. Und dann auch noch so schön mit den vielen Details md Gedanken, die Du Dir dazu gemacht hast! Hut ab, absolut super!
    Jenny

    AntwortenLöschen