Freitag, 5. April 2013

{ Mehr über Charlotte Fingerhut: getaggt }




***

Schon vor einiger Zeit wurde ich von Anne getaggt!

*

Bisher war ich immer ganz froh, dass dieser Kelch der Ketten"briefe" an mir vorbei gezogen ist ... oder ich ihn geschickt umgehen konnte ;)

Diesmal möcht ich "mal nicht so sein" *grins* , schliesslich ist der Grundgedanke ja kein verkehrter - Den Menschen ansich, der hinter einem Blog steckt etwas näher kennen zu lernen.

Hier also 11 Fragen die mir Anne gestellt hat und meine Antworten dazu:


Hast du ein eigenes Nähzimmer?

*hüstel* .... aus einer kleinen Nähecke in unserem gemütlichen Kellerraum (der mal ein Gästezimmer werden sollte) ist mittlerweile ein ca. 30 qm großes Nähparadies entstanden. Mit diversen Stoffschränken, Maschinenpark und seit kurzem noch mit einem riesengroßen Zuschneidetisch. 
Neben meinem Bett - und der Kuschelecke im Zimmer meiner 5-jährigen - der mir liebste Ort in unsrem Haus. (Leider liegt der Waschkeller nur eine Tür weiter - so muss ich da wohl oder übel ab und an auch mal einen Abstecher hin machen *g*)


Wie oft schaffst du es, etwas für dich zu nähen?

 Bis vor kurzem hab ich das glücklicherweise  mit einer gewissen Regelmäßigkeit geschafft, sogar so - das ich wöchtenlich beim MMM teilnehmen konnte. Seit einiger Zeit haut das leider gar nicht mehr so recht hin, daher gibts nur eine spärlich wachsende Frühjahrsgarderobe für mich :)
Aber ich bin bemüht, kleine Nachtschichten zwischen zu schieben. Wenn nur nicht immer dieser Schlaf dawischen kommen würde ;)


Wohnst du auf dem Land oder in der Stadt? Hast du dich bewusst dafür entschieden?

Wir wohnen hier sehr ländlich. Im Osten Bayerns in der schönen Oberpfalz nähe Regensburg!
Ganz bewusst hab ich mich dafür entschieden, da ich sehr naturverbunden bin und auf ein "familiäres" Umfeld wert lege. Meine Töchter sollen zur Schule laufen können, ohne das ich ständig Panikattaken bekomme, auf den bunten Blumenwiesen toben können, Schmetterlingen hinterher tanzen können, dem Kuckuck aus dem Wald ganz in der Nähe lauschen können, in sumpfigen Bachläufen ihre Gummistiefel einsauen können .... und und und.

Erst im letzen Jahr ist meine damals grad 4 jährige ausgebüchst und war um die 2 Stunden vermisst. Keiner wusste wie wo was .. das war wirklich ein Horrorszenario mit Polizei und suchenden Nachbarn , Freunden usw.    ..... bis auf einmal eine andere Mama vom anderen Stadtende mit meiner Maus im Auto angefahren kam .... sie hatte sie aufgelesen und sich gedacht - nö also das Kind wohnt doch ganz wo anders - und hat es wohlbehütet zu Hause abgegeben. Dafür war ich unendlich dankbar. Ich wage es zu bezweifeln, dass in einer Großstadt die Geschichte ein gleiches Ende genommen hätte .....


Wenn du Schnittmuster abpaust, welches Papier benutzt du?

Das Schnittmusterpapier von Burda. 
Gibts Alternativen? Für Vorschläge bin ich offen *g* 


Nähst du liebe schlichte Dinge oder lieber verspielt?

Ähm ja - was war nochmal schlicht???

moment..

Quelle Duden.de : 

Da würd ich dann glatt mal sagen - NEIN ich nähe nicht schlicht! Umso mehr Rüscherln, Mascherln, Knöpfe, Borten,  Stickis, Klimbim , Tüddelkram und sonstiges Gedöns umso besser.
Alles in Allem sollte allerdings stimmig sein!


Wie viele Bücher über das Nähen hast du?

Einige :) Angefangen von Handbüchern über das klassische Nähen bzw. sämtliche Nähtechniken über Bücher zu bestimmten Themen, Patchwork .... reicht vermutlich bis ans Ende meiner Nähzeit *g* 


Hast du einen Nähtreff? Mit wem?

Ich persönlich habe keinen Nähtreff - aber ich besuche gerne einen!
Erst morgen steht ein großes Nähtreffen in Franken an - dort treff ich so die ein oder andere Bloggerin und haufenweise Nähverrückter. Ich freu mich schon.

Ansonsten besuch ich 1 mal im Monat eine kleine Nähtruppe.  


Wann musst du morgens aufstehen?

Um 6 normal, oft steh ich auch schon um 4 oder so auf, um noch etwas ruhige Nähzeit für mich zu haben ehe die ganze Meute auf der Matte steht :) 


Spielst du ein Instrument?
Früher - jetzt nicht mehr. Dafür singe ich in einem gemischten Chor.  


Welches Buch liest du gerade?

Mal wieder : Auf der Suche nach dem verlorenen Glück von Jean Liedloff
Kinderbücher jeglicher Art ;)
und heute schon 3x das musikalische Märchen "Kleiner Stern" von Johann Bornmann.


Über welches Geschenk hast du dich in der letzten Zeit am meisten gefreut? 

Eigentlich freu ich mich am Meisten über liebe Worte, egal ob geschrieben oder gesagt, eine innige ehrliche Berührung, über gemeinsames Lachen, über die Herzverbundenheit mit gewissen anderen Menschen auf diesem Planeten. ... und über einige ganz liebenswerte Kleinigekeiten die von Herzen kamen, wie zum Beispiel: Süsse Schokolade aus der Ferne, kunterbunte Knöpfe von noch weiter her, das wunderhübsch gefilzte Osterei meiner Großen
... und ganz materialistisch betrachtet über meine neue Nähmaschine + Ovi die mir mein Schatz voreiniger Zeit geschenkt hat!


***


So, das wars - jetzt ist mein Nähkästchen leer, da ich alles rausgeplaudert habe ich alte Quasselstrippe.
Aber so kennt ihr mich ja schon :)

Ich wünsch Euch jetzt ein tolles Wochenende , und ich geh jetzt mal mit mir selber brainstormen was ich morgen beim *Fränkischen Nähtreff* so nähen könnte. Bin gerne auch für Vorschläge offen *g*
Am Besten etwas, wobei man auf die Ovi verzichten kann.... ! ... 

*

Gruß & Kuß
Marina

Kommentare:

  1. da bin ich zufällig ganz neu hier und kann gleich ein bisschen was über dich erfahren...
    sehr sympathisch deine Antworten, aber die Geschichte mit deiner 4-Jährigen ist ja wirklich der Albtraum aller Eltern, grusel!

    Ich freu mich, hierher gefunden zu haben.
    Ein schönes WE und viel Spaß morgen :-)

    LG
    pipa

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön, so viel mehr über Dich zu erfahren...aufs Land würd' ich auch gern wieder ziehen aber das ist und bleibt für die nächsten Jahre wohl erstmal ein Traum...und ein Nähzimmer? Wow, da würd' ich Dich gerne mal besuchne kommen hihi
    Falls Du zum Schnittmuster abpausen mal was anderes ausprobieren willst, empfehle ich Malerfolie...ja, das was die Maler nutzen um die Möbel abzudecken (gibt's günstig im Baumarkt)! Ist total praktisch, weil da garantiert nichts einreisst, man perfekt durchgucken und das Schnittmuster direkt auf dem Stoff feststecken kann...hört sich gut an, oder?
    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marina,
    das hört sich doch alles (bis auf die Horrorstory mit deiner Kleinen) sehr sympathisch und schön an, so wie ich dich durch deine Mails und Kommentare auch kennengelernt habe! Toll, dass du zu Näh- und Bloggertreffen gehst, ich habe hier (Nähe Köln) noch nichts dergleichen gefunden.
    Zur Malerfolie würde ich dir auch raten (die extra dicke), das hat zudem noch den Vorteil, das das Stoffmuster gut durch den Schnitt zu sehen ist. Auch mehrfaches feststecken schadet der Folie nicht und man kann das Schnittmuster locker gefaltet einpacken... beim auspacken ist es wieder glatt.

    Ein schönes Wochenend, viel Spaß morgen und herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marina,
    ein wirklich schöner Post, der wieder mal zeigt wieviel mehr Leben hinter so einen liebevoll geführten Blog steht!!
    Ich danke Dir für diesen Einblick...und wünsche Dir ein wunderschönes Nähtreffen und pack Dir nicht so viel ein, denn über das gemeinsame Quasseln kommt man sowieso nicht zum nähen *GG
    Sei lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
  5. Na dann wünsch ich Dir gaaaaaanz viel Spaß!!! Und auch was nähen, gell!! Nicht nur ratsch´n!!! :-D
    Bin ja mal gespannt, WEN Du da so alles treffen wirst.
    GGLG und ein schönes WE *schmatz*
    Simönsche :-D

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs Mitmachen!!! Ja, die Geschichte mit deiner Tochter geht ja richtig durch! Wir sind auch sehr glücklich auf dem Land und freuen uns immer wieder über unser tolles Dorf (ganz am anderen Ende von Deutschland, im hohen Norden)! Toll, dass du so ein tolles Nähparadies hast! Das ist ja auch mein Traum!
    Ganz liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  7. Süße, ich muss Dir eine Liebeserklärung machen! Es ist so schrecklich, dass Du so weit weg wohnst!!!!
    Du weißt, was ich sagen will!
    Ich drück Dich!
    Bussi
    Jenny

    AntwortenLöschen