Mittwoch, 30. Mai 2012

[ Me Made Mittwoch ] Shelly meets Daisy !

Einen wunderschönen sonnigen Guten Morgen !

Über Euer zahlreiches und positives Feedback zu meiner letzwöchentlich vorgestellten  Probe.Shelly hab ich mich unglaublich gefreut und wollte mich dafür herzlich bedanken.
 Lieben Dank dafür :-)

Diese Woche zeig ich Euch meine erste "richtige" Shelly. Eigentlich hatte ich mir wieder einmal vorgenommen endlich ein Kleid zu nähen aber die Not die frau beim Öffnen ihres Kleiderschrankes empfindet - die kam mir zu vor.
Viel zu wenig Shirts vorhanden und wieder mal nichts anzuziehen. Also dann .... eine Shelly muss ran!
Ist ein Schnitt erstmal ausprobiert und abgepaust geht das Zuschneiden und Zusammennähen wirklich superschnell.

Ich mag die Farben Blau und Grün an mir sehr gerne, zu meiner relativ hellen Haut passt das recht gut davon abgesehen ist rosa aber meine ungeschlagene Lieblingsfarbe :-) daher hab ich diesen traumhaft schönen RetroStoff von Hamburger.Liebe gewählt. Dazu uni dunkelblau!




 Mit kleinem appliziertem Schleifchen aus geflochten Jerseyresten. Am Ärmel hab ich noch eine Häkelspitze angebracht. Der Ärmel gefällt mir so von der Form her eigentlich recht gut und ist auch recht bequem aber ich weiß nicht, ob das Spitzchen etwas too much ist....






Das Bündchen diesmal nicht farblich abgesetzt. Das nächste mal wieder im Kontrast. So einheitlich gefällts mir auch aber nicht ganz so gut wie anders  ;)




 Hier mal mit einer knackigen Weste drüber. Kann man das so tragen? Bin etwas unschlüssig...!






Ich freu mich über Eure ehrlichen Meinungen und dank´ Euch für´s vorbei schauen!

Hier gehts entlang ----> wer wunderbare kreative Schönigkeiten bewundern möchte und wer an weiteren Blümchen interessiert ist, der schaut mal bei Meike vorbei!

Alles Liebe - Viel Sonne - Marina .

Kommentare:

  1. Guten Morgen Marina,
    mir gefällt das Shirt ohne Weste besser :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marina,
    das Shirt ist wirklich schön geworden, gerade mit der Spitze an den Ärmeln! Die Weste würde ich auch weg lassen, wirkt auf dem Shirt einbischen unvorteilhaft...oder Du stehst ungünstig. Ich finde, dass das Shirt mit der Auswahl der Stöffchen allein für sich stehen sollte, ohne Schnickeldings drüber. Bei der Weste könnte ich mir ein einfarbiges Shirt drunter gut vorstellen. Nunja ist meine Meinung, andere sehen das bestimmt wieder gaaaanz anders ;-)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. eine schöne Stoffkombination,gefällt mir sehr gut.Auch ich würde das Shirt lieber solo tragen,so sieht man doch von dem schönen Teil viel mehr
    Libe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  4. toll geworden,deine Shelly!!!Und ich finde auch ohne Weste noch schöner!!Die Ärmel sind echt toll!! Lieben Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
  5. die Shelly ist total schön mit dem Stoff, ehrlich gesagt find ich es auch mit Weste schön!

    glg
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr süßes Shirt - die Borte am Ärmel finde ich sehr passend.
    Allerdings würde ich (wie die Damen in den Kommentaren vor mir) die Weste auch weglassen - ist dann doch etwas zu unruhig und das Shirt Solo ist hübscher!

    Viel Spaß beim weiteren Shelly-Nähen :-)
    Schöne Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt ist toll geworden. Gefällt mir aber ohne Weste besser, die Stoffe sind so toll, die sollten nicht versteckt werden:)
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Das Shirt ist klasse und nix toomuch!! Dass das Bündchen nicht farblich abgesetzt ist, macht die Shelly schicker, ich mag das sehr. Und die Weste finde ich auch gut, sie ist nicht bunt und passt deshalb gut zu dem bunten Shirt!! Aber bei dem Wetter kannst Du Weste ja noch weglassen.
    Die Spitze ist eine tolle Idee!!!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  9. Ab gesehen davon, dass mir der Schnitt an sich nicht gefällt, weil ich Weite um die Taille herum merkwürdig finde, gefällt es mir an dir gut. Wahrscheinlich liegt es daran, dass "kaschieren" den Frauen ein Wohlgefühl gibt. Handwerklich ist das Shirt toll gearbeitet. Ich mag die Idee mit der Spitze. Das ist ein kleines neckisches Detail.

    Die Weste sieht deswegen etwas unvorteilhaft aus, weil "oben ein Knopf" bei größerer Oberweite schlecht ist. Besser ist es, in der Taille zu schließen und oben offen zu lassen. Hat sie dort Knöpfe? Sonst versuche es mal mit zwei Knöpfen oben zu, so dass der Busen bedeckt ist.

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde beide Tragevarianten schön, obwohl... ohne Weste doch noch etwas schöner. Der Stoff ist hübsch gewählt und ich finde (zumindest auf den Fotos) auch die Spitze nicht too much.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine sehr schöne Shelly geworden. Ich schneide mit auch gleich eine zu aus dem gleichen Stoff in braun! ich würde es ohne Weste tragen, das Shirt alleine ist schon so toll!
    LG
    Uli

    AntwortenLöschen
  12. ... das Shirt ist echt klasse und die Spitze das gewisse Etwas;)
    ich finde es ohne Weste am schönsten und freue mich schon auf die nächte Version...

    ♥ Marion

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt deine Shelly auch seeehr gut! Sie steht dir ausgezeichnet! :)))
    Die Häkelspitze ist eine ganz tolle Idee und ich finde, dass sie total schön aussieht!
    Ein kleines Detail, das erst bei genauerem Hinsehen auffällt und wunderschön ist! :)))
    Ich bin schon gespannt auf weitere Shellys von dir...
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. ...mensch, der Schnitt und der Stoff wie füreinander gemacht...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    echt ein schönes Shirt. Aber ohne die Weste tragen, ja?
    Die Spitze am Ärmel ist ein nettes Detail würde mir aber noch besser gefallen, wenn da nicht nochmal was vom Motivstoff wäre.

    Viele Grüße madebymyself

    AntwortenLöschen
  16. *lach* ich dachte erst:"Oh! Gibt es den tollen Jesey jetzt auch in schwarz/weiß???"
    mir gefällt dein shirt super aber bitte OHNE Weste!!!

    lg
    lina

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Shelly trägst du da. Den Stoff habe ich auch hier und würde ihn gerne vernähen, leider bin ich immer noch auf der Suche nach einem passenden unifarbenen - dunkelblauen Jersey. Garnicht so einfach den Ton zu treffen. Ich gebe nicht auf. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Hu hu Marina,

    jaaaa da bin ich wieder! :) Urlaub war klasse... allerbestes Wetter und "fast" erholung pur! Jetzt kann ich wieder voll durchstarten! :D
    Deine Shelly ist wunderschön geworden... diese Stoffkombi wäre auch was für mich! Und ich finde das man die Weste durchaus dazu tragen kann!
    GLG Nina

    AntwortenLöschen
  19. Oh ... schöööööne Stoffkombi! Tolle Shelly! Deine Idee mit der Spitze ist suuuuper. Und die Schleife ist auch schön. Diese beiden Details geben dem Shirt das 'gewisse Etwas' und machen es zu deinem Unikat. Ich mag solche kleine Details.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  20. Schön, schön liebe Marina. Ich finde es auch mit der Weste drüber ziemlich gut. Ich mag das sowieso wenn mehrere Lagen übereinander getragen werden. Aber auf ein Kleid von dir wäre ich dann ja auch mal gespannt!!!
    Liebe Grüße
    von der Tina

    AntwortenLöschen
  21. Wieder eine wunderschöne Shelly :-)
    Sieht toll aus, ich will auch noch eine machen...vllt habe ich gleich noch Elan :-)

    AntwortenLöschen