Mittwoch, 9. Januar 2013

Mami.Kleid zum { Me Made Mittwoch }


***


Mit meinem Weihnachtskleid hat es leider (noch) nicht geklappt , aber das Thema Kleider wollte ich doch nicht so einfach unter den Tisch kehren und aus meinen Gedanken streichen.

Etwas ganz einfaches , schlichtes,  bequemes für jeden Tag sollte es werden, meine Vorstellungen von einem Kleid kennen einige ja, es sollte unter der Brust geteilt werden und dann nach unten weiter auslaufen....

Allerdings war ich viel zu bequem, nach einem geeigneten Schnitt zu suchen, auf die Schnelle fand ich nichts passendes, also hab ich selbst "hand an gelegt" und einen Schnitt "gezeichnet"  - wenn man das überhaupt so nennen kann. ;)

Als Probestoff, musste eine Fleecedecke vom Möbelschweden her halten, da ich zu geizig war, meine sog. "Mamastöffchen" (das sind ein paar ganz wenige Stoffe die ich für mich gekauft habe neben den riesen Bergen von Kinderstoffen für die Mädls *hüstel*) anzuschneiden!

Bekommen hat es einen V-Ausschnitt, den ich mit einer Spitze aus meinem Fundus verziert habe, am Ausschnitt entlang gabs meine Lieblingsblümchen aus der "Teatime" Datei von Huups.

Die Teilnungsnaht hab ich nur mit einem schmalen KaroWebband verdeckt, das müsste bei weiteren Modellen auf jeden Fall etwas breiter gestaltet sein.

Der Rockteil wurde ganz klassisch gesäumt und noch mit der Ranke aus der Bella.Fiori (auch bei Huups zu bekommen) bestickt. 

Alles in meinen augenblicklichen Lieblingsfarben - pink - grün - türkis! 

Es gibt noch einige Stellen die verbesserungsbedarf aufweisen aber so für einen "Prototypen" vom Mamikleid - wie meine Mäuse es nennen - find ich es ganz hübsch.
Ich hab auch keinerlei Skrupel mit einer Ikea Decke umgewickelt auf die Straße zu gehen ;)

Die gäbs sogar noch in rot, lila und türkis  *g*

Auf dem Foto trag ich dazu meine pinke ZopfmusterStrickstrumpfhose ein grünes Shirt drunter und ein grünes Jackerl drüber!











***

Dann möcht ich Euch noch etwas zeigen:

Seit dieser Herbst/Wintersaison bin ich unter die "Stickerinnen" gegangen! Bisher hab ich liebend gern gehäkelt dennoch wollte ich auch das Stricken beherrschen, zumindest so die Basicversion davon :)
Hier zeig ich Euch  eines meiner allerersten Strickprojekte - einen Schlauchschal!

Natürlich in kunterbunt! Ich sags Euch - der is sowas von warm und kuschelig. Könnt ich glatt Tag und Nacht tragen!



Die Wolle ist Olympia von Lana Grossa und gekauft hab ich sie in einem ganz süssen Laden, dem Nadelspiel bei mir ganz in der Nähe! Dort gibts jede erdenkliche Wolle und ich kann Euch sagen - einmal mit dem Stricken begonnen - kann man nicht mehr aufhören! Spätestens nach einem Besuch im Nadelspiel habt ihr da total Lust dazu, den die Auswahl ist schier grenzenlos und die Beratung super lieb und kompetent!

(nein nein - ich bin keine heimliches Angestellte  ;) - das ist einfach ein kleiner Einkaufstip für meine regionalen Leserinnen)

***

So - jetzt aber genug erzählt  .... ich muss  mich sputen wenn ich vor meinen Mittwochsverpflichtungen noch eine Runde durch die gigantische MMM-Galerie  bummeln möchte!

*

Habt Einen ganz wunderbaren Tag - Eure Marina !

Kommentare:

  1. Sehr schick sieht das aus > paßt alles total schön zusammen!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Was man aus einer Decke alles machen kan....sieht ja superschick aus und keiner würds merken!
    Das stricken möcht ich gerne auch wieder mal in Angriff nehmen, hab ja früher mal sehr viel gestrickt!

    glg silvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Charlotte, das Kleid ist Dir aber wirklich toll gelungen. Super Passform, auch gerade im oberen Bereich. Das finde ich immer so schwierig, wenn man etwas mehr Oberweite hat, wie ich auch, dass dann alles anliegt und nirgendwo beult. Sehr schön finde ich auch Deine Ausschnittgestaltung. Vielleicht sollte ich auch mal mutiger sein und mit selbstgemachten Schnitten arbeiten. LG RIke

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht total klasse aus! Ich mag diese Schnitte auch, da kann man den angefutterten Bauch schön drunter verstecken. Die petrolfarbene Jacke finde ich auch schön, ich liebe petrol, steht mir total gut.
    Aus einer Decke was zu zaubern, auf die Idee muss man erst mal kommen. Vielleicht probier ich es auch mal. Aber schwitzt man da nicht drin?
    Viele Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist echt Klasse und das ganze ohne Schnittmuster. Das sitzt super. Und das Ikeaschild ist ja sicher ab, also wird es auch keiner sehen ;-). und bei dem tollen Kleid wird da sowieso keiner drauf kommen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleid!! Die Spitze am Ausschnitt gefällt mir besonders gut.Den Schnitt würde ich auch nehmen... Ich wüßte gar nicht, wo ich anfangen sollte, wenn ich einen Schnitt selber machen wollte ;-) Obwohl - Ikea-Decken hätte ich noch da ;-)

    Stricken ist toll, oder?! Ich habe nach einigen Jahren Pause auch die Nadeln wieder hervor geholt und stricke gerade ein Tuch nach dem anderen.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist echt süß und der Schal toll, ich googel gleich mal nach der Wolle!! Schade bei dem Fleece von Ikea ist allerdings, dass er sehr schnell peelt, also diese Knübbelchen bekommt.
    Lieben Gruß Britta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marina,
    Dein Kleid gefällt mir super gut, den Schnitt könntest Du mir glatt schicken, ist auch genau mein Ding.
    Die Stricknadeln klappern hier auch seit ein paar Tagen, allerdings für eine Mütze, sobald sie fertig ist werde ich sie posten.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. das Kleid ist richtig schön geworden und die Stickerei passt fantastisch dazu. Liebe Grüsse Lotta

    AntwortenLöschen
  10. Meine Liebe, Du siehst FANTASTISCH aus....und zwar von Kopf bis Fuß!!!
    Wow!!!
    Und noch einen anderen tollen Nebeneffekt hat so ne vernähte Decke ja auch:.....wenn Du Dich heute Abend auf´s Sofa kuschelst, dann musst Du Dich nicht mal mehr zudecken :-D !!!! DAS ist stylish!!!
    GGLG
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. na ein klasse mama outfit hast du dir da genäht und gestrickt!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  12. extrem schick für ne schwedische fleecedecke...tolles outfit hast du dir da gemacht!!!
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Kleid, kein bischen Tischdecke! Und alles zusammen sieht richtig klasse aus.
    pssst... ich habe auch so einen kleinen Stoffstapel :-) ....wenn er denn Stapel genannt werden kann.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  14. Du weißt ja, dass ich Deine Fleecedecke liebe ;O)!!!!
    Drück Dich
    Jenny

    AntwortenLöschen
  15. toll!!!
    sieht beides ganz klasse aus!
    vorallem das kleid!
    wow!
    und es steht dir super gut!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Marina,
    ein wunderschönes Wohlfühlteil! Steht dir toll und ist genau richtig für den (bestimmt noch kommenden) Winter! Ich habe mir auch fest vorgenommen, dieses Jahr meine uralt Strickkünste neu zu erlernen...

    Liebe Grüße, bleib gesund
    Martina

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Kleid!!! Steht dir gut! Die Stickis sind auch sehr schön und harmonieren so super mit dem Kleid!
    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid ist toll (Ikea- Decken gehören hier auch zum Stoffberg :) )- und die Stickerei einfach WOW!

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht ganz ganz toll aus.
    Die Sache mit dem Schwedendeckchen muss ich auch mal testen und dein Problem, kein Mamastöffchen zum Test zur Hand zuhaben kenne ich zu gut. Mein Regal platzt auch aus allen Nähten, aber fast ausschließlich wegen der ganzen Kinderstöffchen.
    LG miroi

    AntwortenLöschen
  20. Die Idee ist einfach genial, darauf wär ich ja nie im Leben gekommen, aber wie man sieht es schaut SUPER aus! Steht dir echt gut!
    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. ach ist das toll...den post hätte ich fast übersehen...grins...das kleid ist spitze und der schal gefällt mir auch sehr gut...du scheinst ein richtige multitalent zu sein :-)

    viele liebe grüßlein
    alexandra :-)

    AntwortenLöschen