Donnerstag, 29. September 2016

[ L&P U-BOOT-SHIRT & OPTIK BRAUN ]



So ganz kurz vor Ende des Septembers muss ich doch noch eben einen Beitrag für Euch verfassen. Schliesslich soll sich der einzige September-Beitrag nicht so einsam fühlen!

Aber dieser September hatte es zeit- und ereignistechnisch ganz schön in sich, so dass nur wenig Zeit und Raum für Kreativität blieb.

Kennt ihr das auch? Wenn das Leben 1.0 Euch so im Griff hat, mit Terminen, Gedanken, Veränderungen usw. dass somit vieles andere auf der Strecke bleibt.

Bei mir ist es vorallem das kreative Arbeiten. Ich denke wir alle können ganz hervorragend funktionieren und unseren Pflichten und Aufgaben nachkommen, egal wie gestresst und körperlich und geistig beschäftigt wir sind ... aber mit Kreativität ist es dann weit gefehlt.

Ich stehe vor dem Stoffschrank, sitze vor der Maschine, halte tolle neue Stoffe oder Schnitt in den Händen aber es "fliesst" einfach nicht.

Bei mir ist das Nähen und kreativ Arbeiten zu 90% eine Bauch- und Herzsache die restlichen 10% sind die ausführende Kraft der Hände :)

Bin ich also richtig drin im Wahnsinn des Lebens, geht da einfach nix mehr im Nähzimmer.

Mittlerweile hab ich das akzeptiert und ich versuche mich auch nicht mehr zu drängen dass ich doch jetz unbedingt dies und unbedingt das oder jenes nähen möchte oder muss ... vorallem nicht nur um den Blog damit zu füllen.

Soviele Jahre begleitet ihr mich mittlerweile hier in diesem, meinem kreativen Wohnzimmer und ich bin mir sicher, ihr würdet es merken, wenn ein Beitrag einfach mal eben so hingetippelt wurde, ohne Gedanken oder 90% Bauch und Herz.

Wie schön ist es , wenn dann nach den kreativen Regentagen die ersten kreativen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke brechen .... in diesem Fall in Form von Julia´s neuem Schnittmuster!

Ich mochte ja das Kinderschnitt-Pendant schon so wahnsinnig gerne nähen - das Vogelhochzeitkleid ist mittlerweile in Mathildas Schrank umgezogen und sie liebt es genauso wie ihre große Schwester. 
Umso mehr hat es mich gefreut, dass es nun auch die Damenvariante geben soll.














Ich habe mich hier bei diesem Modell für die Shirt-Variante entschieden. Ihr könnt zwischen Shirt und Kleid wählen, zwischen unterschiedlichen Kleid-Weiten und zusätzlich gibt es auch noch eine Teilungsnaht an der Taille. Ebenso gibt es unterschiedliche Ärmellängen zur Wahl.  Viele Varianten, das mag ich gern.

Ganz besonders gut gefällt mir, und ich bin mir sicher die regelmässigen Leser wissen es sofort was ich meine - die Belegversäuberung. Ich liebe es sehr, mit Belegen zu arbeiten. Das sieht immer so unglaublich sauber und ordentlich aus ... und DAS mag ich ja auch besonders :)

Ich hab mich für den halben Arm entschieden und hierzu auch noch einen Beleg angefertigt.
Für die Hals- und Ärmelbelege hab ich senfgelbem Jersey verwendet und diesen etwas überstehend verarbeitet. Nun sieht es aus, als hätte ich eine Paspel verarbeitet. Das ist einfach nochmal ein kleiner Farbklecks.

Als Stoff hab ich diesen sehr weichen und wunderschönen Interlock "Optik" in braun von Astrokatze verwendet, den ich schon sehr lange in meinem Schrank gehütet habe. 

Genäht hab ich bei diesem Shirt die Größe 42, was mir definitv zu weit ist. Für die Fotos hab ich alles ein wenig am Rücken mit Nadeln drapiert, da ich Euch unbedingt dieses süsse Shirt zeigen wollte. Schulter- Brust - Ärmel denke ich reicht eine 40 oder gar 38 allemal, nur die Problemnzone "Bauch" braucht immer noch ein bisschen mehr Stoff.

Ich habe gar nicht viel Verzierung etc. angebracht. Im Moment mag ich es, vorallem für mich selbst, irgendwie schlicht und leise. 
Vielleicht liegt es am nahenden Herbst. 
Ich liebe den Herbst, nicht nur die Natur zeigt sich nochmal von ihrer prächtigsten und gehaltvollsten Seite und kommt anschliessend zur Ruhe - nein auch ich für mich löse mich von vielen hektischen Dingen und lasse mein Innerstes zur Ruhe kommen. Mit Spaziergängen, frischer Luft, Nebelschleier, raschelndem Laub, dicken Wollsocken (... oder Kuschelsockerln) der ersten Tasse heißen Tee und Kerzenlicht ... und vielleeicht auch wieder etwas mehr Zeit, Ruhe und Muse um kreativ  zu arbeiten.

Ihr bekommt den Schnitt "Nr. 22 Jerseykleid/Shirt mit U-Boot Ausschnitt"  aus der Lillesol Women Linie ab heute im Lillesol & Pelle Shop. 
Für die nächsten Tage sogar noch zum Einführungspreis.

Ich wünsche Euch einen sonnigen warmen und fantastischen Herbsttag!





Schnitt:
Stoff:
Optik in braun von Astrokatze
Hose:
H&M
Schuhe:
Esprit 
verlinkt:


Kommentare:

  1. Du schaust toll aus. WOW!
    Ich weiß genau, wovon du sprichst. Fürs Nähen muss ich auch einen freien Kopf haben, sonst bekomme ich nichts ordentliches zustande.

    Fühl dich gedrückt!
    Paola

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön,als ich heut ei lillesol und pelle geschaut hab,hae ich dich schon entdeckt :-)
    Danke nochmal für die schnelle Antwort wegen der Nähma.ich hab mich allerdings doch wieder für eine brother etntschieden,eine super neue tolle,bin schon gaaanz gespannt.
    Viele liebe Grüße von Mika

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    das mit dem Nähen im Alltagswahnsinn kenne ich, das funktioniert bei mir auch nicht. Und dann gibt es wiederZeiten, wo es nur so fluppt und ich kaum noch von der Maschine weg komme (wäre da nicht die Arbeit....)
    Mit Belegen stehe ich ja irgendwie auf Kriegsfuß, die sehen zwar toll aus, vor allem bei dir, bei mir nämlich leider meist nicht. Mit denen habe ich meist den meisten Ärger, aber vielleicht werden wir auch irgendwann noch Freunde.
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Wow, du siehst toll aus!!!
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Gehr es Dir gut; Du hast bereits schon soooo lang nichts mehr gepostet...?
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen