Mittwoch, 29. April 2015

KLEIDCHENLIEBE - DIE OFFIZIELLE KLEIDCHENSAISON IST ERÖFFNET



***

Endlich ist sie die da, diese tolle Kleidchen-Saison!

Ok - Kleidchen-Saison ist bei meiner kleinsten Tochter das ganze Jahr, egal ob es stürmt, schneit oder 34.6 Grad hat.

Nur diese "Kleidchen-Saison" von der ich spreche ist die "echte" :) Also diese Saison mit der sich auch die Mama guten Gewissens anfreunden kann. Das ist diese, in der herrlich warm die Sonne vom Himmel strahlt, Blumen blühen, das Gras so grün und satt ist wie an keinem anderen Tag. Ja, DAS ist für mich die Kleidchensaison. Kleidchen, Röckchen, kombiniert mit Leggings in allen möglichen Längen, Farben, Mustern dazu passende Sonnenhüte unter denen die im warmen Sommerwind wehenden Zöpfe hervorblitzen, kleine Sommersprossen auf Kindernasen und sonnengebräunte Zehen :)

Kleidchen zu  nähen liebe ich sehr, dass wisst ihr ja bereits :) - und auch wenn ich Mathilda im Winter oftmals lieber Thermohosen mit Strumphosen drunter anziehen würde, so freu ich mich ganz insgeheim darüber, dass ich eben solche nie nähen "muss" , weil sie im Schrank verwelken würden.

In meinem letzten Blogpost hab ich Euch ja schon ein ganz neues Sommerkleidchen mit kurzem Arm gezeigt. Ganz bequem aus Jersey und so absolut tobetauglich.

Und auch heute gehts wieder um ein Jerseykleid. 
Wie gut, dass die Schnittmusterauswahl auf dem Markt so reichlich ist, 
sonst könnte es beinahe irgendwann langweilig werden :)



***








































































 Genäht hab ich einen absoluten Lieblingsschnitt  von dem ich Euch vor einiger Zeit schon, die Webwaren-Version gezeigt habe! Da sich hier aber Berge von Jersey tummeln, hab ich nun einfach mal die Jerseyvariante dieses Ebooks genäht!

*

Dieser zuckersüsse mädchenhafte Entchenstoff liegt schon seit geraumer Zeit hier rum und ich fand ihn ziemlich passend für den "Kleidchen-Saison-Einstand" :)
Die Leggings dazu ist etwas schlichter ausgefallen, da ich in der letzen Zeit immer wieder feststellen musste, so zuckersüss und toll wie die ganzen aufwändig gearbeiteten Teile auch sind, nicht immer ist es praktisch wenn man nur knallbuntes im Mustermix im Schrank hat. 
Vorallem nicht dann, wenn die 4 jährige jeden Morgen aufs neue die Kleiderfrage SELBST beantwortet. Langsam gewöhn ich mich an ihre wilden Kreationen - und ich hoffe die Kindergartenfräuleins mittlerweile auch *hihihi* aber dennoch können paar schlichtere Basic-Teile nicht schaden.
Der gelbe Stoff ist ganz dezent in sich gemustert und lässt sich vielseitig kombinieren.
Die Knie hab ich , wie auch hier *klick* mit Herzen verstärkt, damit sie nach der ersten Runde Kindergarten nicht schon schlappmachen :)


***


Tja, und dann möcht ich Euch gern noch schnell was erzählen, was mich echt total happy macht :) Bislang fotografierte ich meine Sachen immer mit meiner Bridge-Kamera von Canon. Ansich war ich recht zufrieden mit den Bildern aber mit der Zeit, steigen auch die persönlichen Ansprüche an sich selbst. Diese konnte meine Kamera leider nich mehr erfüllen. Spätestens nach meinem Foto-Grundlagen-Workshop, den ich im Winter besucht hatte war klar - ich möchte eine SpiegelreflexKamera. ... und diesen kleinen großen Wunsch hab ich mir erfüllt und mir letzte Woche eine solche Kamera mit passenden Objektiven ausgesucht. Am Wochenende hab ich etwas rum probiert und bin natürlich heillos überfordert :) Soviele Knöpfe und Möglichkeiten und überhaupt - brauche ich glaub jetzt nochmal einen Auffrischungs-Fotokurs :) Die ersten Bilder die ich damit gemacht habe, noch im Automatik-Modus, fand ich mit meinem Laien-Auge schon so toll .. daher freu ich mich jetzt über eine neue FotoÄra die anbricht  :) Die Fotos hier aus diesem Post, sind die ersten Bilder die ich offiziell mit ihr geknipst habe und da ich mir sagen lies, das für gute Fotos meine Beine der Zoom sind, möcht ich nicht wissen was unsere Nachbarn gedacht haben als ich mich im Garten gekugelt habe :) hahaha :)

 Hier hab ich noch ein Apfelblüten-Foto von meinem Lieblingsapfelbaum. Zu dem es eine ganz süsse Anekdote zu erzählen gäbe. Aber das sprengt hier in diesem Blogpost jetzt den thematischen Rahmen. :)



***


Habt einen wundervollen Frühlingstag - ich schick Euch auf jeden Fall ganz liebe, sonnige Grüsse aus meinem Herzen!

Bussi <3




Schnitt Kleid/Tunika:
Basic Nr. 41 Frühlingstunika Jersey von Lillesol & Pelle
Schnitt Leggings:
Yara von czm
Stoff Kleid:
Ente Lola von Alles für Selbermacher + Stoffschrank
Stoff Leggings:
Stickerei:
Halsbündchen nach diesem Tutorial *klick*

Kommentare:

  1. Eine sonnig schöne Kombi. Definitiv der richtige Einstieg in die neue Saison. Ich nähe momentan fast nur Kleider, denn Zwergin möchte am liebsten jeden Tag ein Kleid tragen - in allen erdenklichen Varianten :-) Da passt es gut, dass ich so gern Kleider nähe.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo Marina!
    So ein hübsches Kleidchen!! Hach ich mag auch ein Mädel haben ;( Da kann man sooooo süße Sachen für nähen!
    Eine sonnige Woche wünscht dir
    Nina von kiddikids

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kleidchen-Saison-Auftakt ist allerliebst geworden! Der Schnitt, die Stoffe, einfach perfekt!

    Liebe Grüße,
    Sophina

    AntwortenLöschen